Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Suchet der Lausitz Bestes

Impuls des Propheten Jeremia, Kapitel 29 Vers 7

 

 

Kirche und Politik im Gespräch

 

Generalsuperintendentin Theresa Rinecker, Sprengel Görlitz und Bischof Wolfgang Ipolt, Bistum Görlitz laden ein
zu einem Dialog-Tag zu Wandlungsprozessen in soziologischer und theologischer Hinsicht. Zu erwarten sind anregende Beiträge, gegenseitiger Austausch, lebendige Diskussion auf dem Podium und das Festhalten weiterführender Ideen.

Die Einladung ergeht an Verantwortungsträger in Politik und Kirche in der Lausitz.

Den Impuls für die theologische Perspektive gibt
Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel, leitende Geistliche der Evangelischen Kirche Berlin Brandenburg-schlesische Oberlausitz,

den Impuls für die soziologische Perspektive gibt
Prof. Dr. phil. habil. Raj Kollmorgen, Prorektor für Forschung der Hochschule Zittau/Görlitz.

Gedacht ist an jeweils ein Impulsreferat mit einer These zu Wandlungsprozessen, Rückfragen und Gruppengespräche.

Nach einer Kaffeepause folgt eine Podiumsrunde, ergänzt durch einen Vertreter der Wirtschaft (des Wirtschaftsministeriums),
in die auch Fragen und Gedanken aus dem Publikum einfließen.

Zum Ausklang gibt es einen Imbiss.

Der Dialog-Tag findet zweimal statt:
einmal nahe Görlitz im St.-Wenzeslaus-Stift in Markersdorf (Dorfstraße 30, 02829 Markersdorf) am 4. Oktober 2021, 14:30 - 17:30 Uhr
und einmal im Zentrum für Dialog und Wandel in Cottbus-Kahren (Kirchstraße 1, 30351 Cottbus) am 5. Oktober 2021, 14:30 - 17:30 Uhr

RSSPrint
Menschen brauchen Stabilität

Interview mit Pfarrer Scheufele in der Evangelischen Wochenzeitung für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz "die Kirche" vom 13. September 2020.

 

Link zum Beitrag

 

 

 

 

Ein Riss geht durch das Land

Reportage zum Strukturwandel im Lausitzer Braunkohlerevier von Dorothe Heintze unter dem Titel "Ein Riss geht durch das Land", erschienen im Stiftungsbrief "KiBa aktuell 2/2020 der Stiftung zur Bewahrung Kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland.

 

Link zum Artikel "Ein Riss geht durch das Land"

 

 

Pfarrer für die Lausitz

Artikel von Andreas Kirschke in der Evangelischen Wochenzeitung für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz "die Kirche".

 

 

Einführung des neuen Leiters des Zentrums für Dialog und Wandel im Lausitz-Gottesdienst

Als neuer Leiter des Zentrums für Dialog und Wandel in der Lausitz wurde Pfarrer Matthias Scheufele berufen. Seine Einführung fand  im Rahmen des "Lausitz-Gottesdienstes" am 3. Advent, 15. Dezember 2019,
um 10 Uhr, in der Oberkirche St. Nikolai Cottbus statt.

 

 

Zum 01. Dezember 2019 übernimmt Pfarrer Matthias Scheufele die Leitung des Zentrums für Dialog und Wandel

Letzte Änderung am: 18.06.2021